Podiumsdiskussion – was ist uns Bildung wert?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten euch auf eine interessante Veranstaltung in der UNI Halle hinweisen:

Podiumsdiskussion – was ist uns Bildung wert?

Samstag, den 16.09.2017 in Halle (Saale), im Block IV, von 15.00 bis 16.30 Uhr.

Stellung zu diesem Thema nehmen u.a.

Christoph Bernstiel, CDU

Karamba Diabry, SPD

Petra Sitte, Die Linke

Wolfgang Aldag, Die Grünen

Anmeldung hier:

https://www.vhs-st.de/sprachenkongress/4-mitteldeutscher-sprachenkongress/

Euer Malte Gerken

Keine inklusive Gesellschaft ohne inklusive Bildung? – Einladung zur Podiumsdiskussion

 

Liebe KollegInnen und Kollegen,

der Arbeitskreis Inklusion des Studierendenrates der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt laden alle InteressentInnen zu einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Keine inklusive Gesellschaft ohne inklusive Bildung?“ herzlich ein.

Wann? 15. Juni 2017,  18 bis 20 Uhr

Wo? Burse zur Tulpe, Hallischer Saal, Universitätsring 5, 06108 Halle

Moderation: Hendrik Lange (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung-Sachsen-Anhalt & Hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion „Die Linke“ im Landtag von Sachsen-Anhalt)

Als Diskutierende werden Platz nehmen:

Dr. Petra Sitte (Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion „Die Linke“ im Bundestag)

Prof. Dr. Patrick Wagner (Behindertenbeauftragter des Senats der Martin-Luther-Universität)

Nadine Wettstein (blinde Doktorandin am IAMO Halle (Saale), freie Dozentin und Beraterin für Inklusion)

Prof. Dr. Peer Pasternak (Direktor des Instituts für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF))

Dr. Ingo Barth (gehörloser Arbeitsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik Halle (Saale))

Nähere Informationen zur inhaltlichen Gestaltung finden Sie unter www.diversity.uni-halle.de.

Für Familien versuchen wir eine Randzeitenbetreuung für die kleinen Gäste zur Verfügung zustellen, hierfür melden Sie sich bitte bei familiengerechte-hochschule@nulluni-halle.de mit dem Stichwort *Podiumsdiskussion* und der Angabe von Alter und Name des Kindes an.

Gäste, die aufgrund einer Behinderung Unterstützung benötigen, melden sich bitte mit ausreichend zeitlichem Vorlauf unter inklusion@nullstura.uni-halle.de bei uns, damit die entsprechenden Vorbereitungen getroffen werden können.

GEW Informationsveranstaltung zur Novellierung des Kinderförderungsgesetzes

Liebe KollegInnen,

 

der GEW Stadtverband lädt alle InteressentInnen zu einer spannenden Informationsveranstaltung bezüglich der anstehenden Novellierung des Kinderförderungsgesetzes herzlich ein.

Wann: 18.05.2017, ab 17:30 Uhr

Wo: BbS III J.C. von Dreyhaupt Halle, Gebäude Gutjahrstraße, Gutjahrstraße 1, 06108 Halle, Hörsaal

Unser GEW Experte Frank Wolters wird die angedachten Neuerungen vorstellen um anschließend mit euch darüber zu diskutieren – eure Meinung ist gefragt.

Eingeladen sind auch alle Landtagsabgeordneten der Stadt Halle sowie unsere Ministerin für Umwelt. Landwirtschaft und Energie, Prof. Dr. Claudia Dalbert und unser Bildungsminister, Herr Marco Tullner.

Genauere Informationen findet ihr hier:

Einladung_NovKiFöG_Diskussion_halle

Euer

Malte Gerken

Bedarfsmindernde Maßnahmen – Schulen im Würgegriff des Bildungsministers

Liebe KollegInnen,

ihr erlebt es jeden Tag: Die Personalsituation an unseren Schulen ist für alle Beteiligten unzumutbar: LehrerInnen, pädagogische MitarbeiterInnen, Schulleitungen, SchülerInnen und Eltern.

Die Antwort des Bildungsministeriums: „Bedarfsmindernde Maßnahmen“ – ein neuer Favorit für das Unwort des Jahres.

Heißt im Klartext: Die Stundenzuweisungen für die Absicherung des Unterrichts und der Betreuung werden so verringert, dass die Statistik stimmt – auf dem Rücken der Beschäftigten.

Was wir als GEW dagegen tun wollen und können findet ihr in der folgenden GEW-Information. Druckt sie aus und hängt sie an eure Personalrats- und Gewerkschaftsbretter in den Schulen – das ist hier in Deutschland nämlich erlaubt und nennt sich Demokratie!

gew_aktuell_April_2017_final_sym

Euer

Malte Gerken

GEW macht mit – 1. Mai Aktion des DGB

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der GEW Stadtvorstand Halle lädt euch alle herzlich ein an der traditionellen 1.Mai Aktion des DGB teilzunehmen.

Die Aktion startet um 10:00 Uhr auf dem Marktplatz in Halle mit vielen interessanten Angeboten und Informationsständen der Einzelgewerkschaften – für Kinder ist wie immer auch jede Menge dabei.

Das genaue Programm findet ihr hier:

Plakat Halle A4

Da auch rechte Gruppierungen in Halle eine Veranstaltung durchführen wollen ist es um so wichtiger, gemeinsam mit vielen Menschen ein Zeichen zu setzten:

Für eine gerechte Lohnpolitik, für Wertschätzung von Arbeit, für eine offene und tolerante demokratische Gesellschaft!

Euer Malte

Top