Kahlschlag an der MLU entschieden entgegentreten – Petition unterschreiben und aktiv am Protest beteiligen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir als Bildungsgewerkschaft GEW stellen uns den geplanten Kürzungen an der Martin-Luther-Universität entschieden entgegen. Das brauchen wir zum Befristungswahn für den wissenschaftlichen Nachwuchs nicht auch noch!

Liebe Mitglieder des GEW Stadtverbandes Halle, zeigt euch solidarisch.

Unterschreibt die Petition gegen die Kürzungen:

Gegen den Kahlschlag

Beteiligt euch aktiv am Protest:

Gegen_Kahlschlag

Die GEW Sachsen-Anhalt und der GEW Stadtverband Halle sind vor Ort!

Euer

Malte Gerken

Vorsitzender

 

Arbeitgeberseite nicht verhandlungsbereit – Warnstreik am 08.03.22 in Halle

Liebe Kolleg*innen,

die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA mit der Gelsenkirchener Oberbürgermeisterin Karin Welge an der Spitze ist weiterhin der Meinung, dass Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst bereits zu viel verdienen und daher eine bessere Eingruppierung euch nicht gerechtfertigt ist.

Um dieser bodenlosen Frechheit entgegenzuwirken möchten wir euch zur Teilnahme an einem ganztägigen Warnstreik auffordern und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Wann: Dienstag, der 08.03.2022, ab 08:00 Uhr

Wo: NT Café, Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle (Saale)

Weiter Informationen und den offiziellen Aufruf zum Aushängen findet ihr hier:

Warnstreikaufruf_Halle_8.3.2022

Euer Malte Gerken

Vorsitzender

Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine: Anlaufstelle bündelt Hilfsangebote und Informationen

Liebe Kolleg*innen,

für viele Ukrainische Bürger*innen gibt es keine Alternative mehr zur Flucht aus ihrem Heimatland. Das macht niemand freiwillig!

Solidarität mit und praktische Hilfe für die Geflüchteten ist deshalb in diesen Tagen unsere Pflicht – und die Realität zeigt, dass es viele von uns so sehen.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Sachsen-Anhalt hat zur Bündelung von Hilfsangeboten eine „Anlaufstelle Ukraine“ eingerichtet. Wer sicher gehen will, dass seine Hilfe dort ankommt wo sie benötigt wird, ist eingeladen, die Angebote dieser Anlaufstelle in Anspruch zu nehmen.

Nähere Informationen findet ihr hier:

Anlaufstelle Ukraine 

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Euer Malte Gerken

Vorsitzender

Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst werden am 25.02. wieder aufgenommen

Liebe Kolleg*innen,

 

in Zeiten der Pandemie sind Tarifverhandlungen eine zähe Angelegenheit – das hat die Tarifrunde der Länder 2021 gezeigt.

Umso wichtiger ist es, dass wir als GEW-Kolleg*innen unmissverständlich hinter unseren Forderungen stehen und keinen Zweifel daran lassen, unsere Forderungen notfalls auch zu erstreiken.

 Den nicht zufriedenstellenden Abschluss im TV-L als Anlass zur „Das-bringt-doch-alles-nichts-Haltung“ zu nehmen ist das absolut falsche Signal!

Eine Übersicht über das Wie und Warum unserer Forderungen findet ihr hier:

SuE-Forderungen

Wir halten euch auf dem Laufenden.

www.gew.de

www.gew-lsa.de

www.gew-halle.de

Euer

Malte Gerken

 

Streikgeldanforderung ab jetzt möglich

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gemeinsam haben wir mit unserem Streiktag dafür gesorgt, dass bei den Tarifverhandlungen überhaupt irgendwas für uns Beschäftigte herausgesprungen ist.

Natürlich bekommt ihr als GEW-Mitglieder den Nettoverdienstausfall auf Antrag erstattet.

Bitte nutzt dazu folgendes Formular:

Abrechnung Streikgeld Halle_2021

Dem Antrag ist eine Kopie der Bezügemitteilung beizulegen, aus der der Nettolohnabzug ersichtlich ist. Diesen Betrag tragt ihr bitte auch in den Erstattungsantrag ein.

Die Bearbeitung eurer Anträge erfolgt zentral über das GEW Regionalbüro Halle, Kleiner Berlin 2, 06108 Halle. Bitte sendet den Erstattungsantrag dorthin.

Bei Problemen meldet euch bitte direkt bei mir: malte.gerken@nullgew-halle.de, am besten mit einem Scan eurer Bezügeabrechnung als Anhang.

Euer

Malte Gerken

 

 

Top