Einladung zum Sommerfest des GEW Stadtverbandes Halle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden alle Mitglieder des GEW Stadtverbandes Halle ganz herzlich zu einem Fest zum Sommerausklang ein:

Wann?                Donnerstag, den 07.Juli 2022

Einlass:                17:00 Uhr

Beginn:               17:30 Uhr

Wo?                     Peißnitzhaus, Peißnitzinsel 4, 06108 Halle (Saale)

Es gibt: Tolles Buffet (von Vegan bis Fleisch), 2 x Freigetränk und Unterhaltung

Eure verbindliche Rückmeldung erbitten wir bis zum 30.06.2022

Anmeldemöglichkeiten:

Aufgrund der noch nicht ganz ausgestandenen Coronapandemie müssen wir weiterhin in der Lage sein, auf wechselnde Rechtsvorschriften zu reagieren und alle angemeldeten Kolleg*innen kurzfristig über eventuelle Änderungen zu informieren.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass eine Anmeldung ausschließlich Online möglich ist und auch keine Ausnahmen gemacht werden können.

Die Möglichkeit, dass eine Kolleg*in mehrere Personen anmeldet ist gegeben.

Hier könnt ihr euch per Klick anmelden:               Anmeldung_Sommerfest

Wir bitten euch, folgende wichtige Hinweise noch zu beachten:

  • Eine Anmeldung ist nur für Kolleg*innen des GEW Stadtverbandes Halle möglich.
  • Da der Veranstaltungsort offen ist, ist die Legimitation über eure Mitgliedskarte erforderlich, also bitte nicht vergessen.
  • Das Sommerfest findet nur unter der Bedingung statt, dass die dann gültigen Rechtsvorschriften zum Schutz unserer Gesundheit die Feier zulassen. Sollte wir unter diesen Umständen das Fest absagen müssen, werden wir euch umgehend informieren.
  • Sollten die dann gültigen Rechtsvorschriften Auflagen beinhalten wie z.B. Testung oder Impfnachweise, werden wir diese ausnahmslos umsetzen.
  • Die Veranstaltung ist im Freien geplant. Wir bitten entsprechend des Wetters an diesem Tag gekleidet zu sein. Bei Dauerregen gibt es eine Innenlösung.

 

Wir freuen uns auf Euch!

GEW Stadtverband Halle

Malte Gerken

Vorsitzender

Einigung im SuE Tarifkampf

Nach hartem Ringen und drei zähen Verhandlungsrunden haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeber auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) geeinigt. Es wird keine weiteren Streiks geben. Kern der Einigung ist eine langfristige finanzielle Aufwertung durch verkürzte Stufenlaufzeiten und monatliche Zulagen für viele Beschäftigte. Zudem ist den Gewerkschaften der Einstieg in die Entlastung der Beschäftigten durch zusätzliche freie Tage gelungen..

Das haben die Beschäftigten mit ihren eindrucksvollen Streiks geschafft! Sie haben die Blockade der kommunalen Arbeitgeber durchbrochen. Monatliche Zulagen und kürzere Stufenlaufzeiten bringen finanzielle Aufwertung. Freie Tage sorgen für zeitliche Entlastung“, bewertete GEW-Tarifexperte Daniel Merbitz das Ergebnis der Verhandlungen.

Der Abschluss im Überblick

  • Einstieg in die Entlastung erreicht: 2+2 Erholungstage pro Jahr (zwei feste und zwei wählbare Tage)
  • Aufwertung erreicht: 130,00 Euro Zulage monatlich für Erziehungsberufe (Gehaltsgruppen S 2 bis S 11a)
  • Aufwertung erreicht: 180,00 Euro für Sozialarbeiter:innen (Gehaltsgruppen S 11b bis S 12 sowie S 14 und S 15, Fallgruppe 6)
  • Berufserfahrung lohnt sich nun schneller: Verkürzung der Stufenlaufzeiten ab 1. Oktober 2024
  • Mehr Zeit für pädagogische Arbeit

Weitere Einzelheiten findet ihr hier:

https://www.gew-sachsenanhalt.net/2-uncategorised/524-einigung-im-tarifstreit

Euer

Malte Gerken

GEW Kalender für das Schuljahr 2022/23 sind da

Liebe Kolleg*innen,

 

ab dem 03.05.2022 könnt ihr gerne wieder eure GEW – Kalender für das Schuljahr dienstags von 14 Uhr bis 16 Uhr in unserem GEW-Büro, Kleiner Berlin 2, 06108 Halle abholen.

Trotz gelockerter Coronaregeln bitten wir euch zum Schutz unser Kolleg*innen vor Ort – auch insbesondere aufgrund der begrenzten Raumgröße – um die Einhaltung folgender Vorsichtsmaßnahmen:

Bitte das Büro nur einzeln und mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz betreten

Bitte wenn möglich die Kalender für alle Kolleg*innen eurer Schule mitnehmen

Vielen Dank für euer Verständnis!

Euer 

Malte Gerken

Vorsitzender

 

Kahlschlag an der MLU entschieden entgegentreten – Petition unterschreiben und aktiv am Protest beteiligen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir als Bildungsgewerkschaft GEW stellen uns den geplanten Kürzungen an der Martin-Luther-Universität entschieden entgegen. Das brauchen wir zum Befristungswahn für den wissenschaftlichen Nachwuchs nicht auch noch!

Liebe Mitglieder des GEW Stadtverbandes Halle, zeigt euch solidarisch.

Unterschreibt die Petition gegen die Kürzungen:

Gegen den Kahlschlag

Beteiligt euch aktiv am Protest:

Gegen_Kahlschlag

Die GEW Sachsen-Anhalt und der GEW Stadtverband Halle sind vor Ort!

Euer

Malte Gerken

Vorsitzender

 

Arbeitgeberseite nicht verhandlungsbereit – Warnstreik am 08.03.22 in Halle

Liebe Kolleg*innen,

die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA mit der Gelsenkirchener Oberbürgermeisterin Karin Welge an der Spitze ist weiterhin der Meinung, dass Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst bereits zu viel verdienen und daher eine bessere Eingruppierung euch nicht gerechtfertigt ist.

Um dieser bodenlosen Frechheit entgegenzuwirken möchten wir euch zur Teilnahme an einem ganztägigen Warnstreik auffordern und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Wann: Dienstag, der 08.03.2022, ab 08:00 Uhr

Wo: NT Café, Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle (Saale)

Weiter Informationen und den offiziellen Aufruf zum Aushängen findet ihr hier:

Warnstreikaufruf_Halle_8.3.2022

Euer Malte Gerken

Vorsitzender

Top