Wissenschaftszeitvertragsgesetz – Was war? – Was ist? – Was folgt?

Im kommenden Jahr soll das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) evaluiert werden. Zu den Prozessen, Kriterien und Akteuren ist bisher wenig bekannt. Dabei erwachsen aus der Evaluation wahrscheinlich Chancen und Konsequenzen für die Anwendung oder gar neuerliche Novellierung des WissZeitVG. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die Studien- und Beschäftigungsbedingungen an unseren Hoch-schulen. Die GEW lädt deshalb Studierende, Mitarbeiterinnen, Professorinnen und alle Interessierten zu einer Diskussionsveranstaltung. Montag, 17. Juni 2019, von 19 bis 21 Uhr Löwengebäude der MLU, Hörsaal XIV a/b.

Teilnehmer*innen:
Dr. Andreas Keller | GEW Bund stellvertretender Vorsitzender, Leiter des Vorstandsbereichs Hochschule und Forschung

Dr. Karamba Diaby | SPD Mitglied des Bundestages, Mitglied im Ausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Prof. Dr. Johanna Mierendorff | Martin-Luther-Universität Prorektorin für Personalentwicklung und Struktur

Bertolt Marquardt | Martin-Luther-Universität Vorsitzender des Personalrats, GEW-Hochschulgruppe MLU

Die Teilnahme ist kostenfrei, für GEW-Mitglieder werden Reisekosten nach Richtlinie erstattet. Für Fragen und Hinweise kann die Adresse regional.halle@nullgew-lsa.de genutzt werden

Kategorie: Allgemein
Top